CV

Forschungsschwerpunktekroll_lars_portrait_bw

  • Soziale Ungleichheit und Gesundheit
  • Sozialer Wandel
  • Regionale Disparitäten in der Gesundheit
  • Arbeitswelt und Gesundheit

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Medizinische Soziologie e.V. (DGMS)
    AG Nachwuchs (Sprecher zus. mit Anja Knöchelmann)
    AG
    Sozial-Epidemiologie
  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
    Sektion Medizin- und Gesundheitssoziologie
    Sektion Soziale Indikatoren

Gutachtertätigkeiten

  • International Journal of Public Health
  • BMC Public Health
  • Bundesgesundheitsblatt
  • Comparative Population Studies CPoS – Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft

Preise und Auszeichnungen

  • Wissenschaftspreis „regionale Gesundheitsversorgung“ des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (ZI) in Deutschland (zusammen mit Thomas Lampert). Am 16.10.2012 in Berlin.
  • Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an deutschen Hochschulen im Fach Medizinische Soziologie: Preis für besondere wissenschaftliche Leistungen in der Medizin-Soziologie (z. B. Veröffentlichung oder Promotion) am 16.9.2010 in Gießen.

Berufliche Tätigkeiten

  • Seit Juli 2015
    Stellv. Leiter des Fachgebietes 28 „Soziale Determinanten der Gesundheit“, Robert Koch-Institut, Berlin.
  • März 2009 bis Juni 2015
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung 2 Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring des Robert Koch-Instituts, Berlin.
  • Oktober 2008 bis Dezember 2008
    Werkvertrag am WZB bei Prof. Rolf Rosenbrock zur Erstellung einer Expertise zur Entwicklung und den Determinanten der gesunden Lebenserwartung in Deutschland.
  • April 2007 bis Dezember 2007
    Mitarbeitam Gutachten „Lebenslagen und Gesundheit“ für den 3. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung
  • März 2006 – Februar 2009
    Promotionsstipendium am Robert Koch-Institut in Berlin
    Thema „Untersuchung des Zusammenhangs zwischen sozialer Ungleichheit und Gesundheitsrisiken – Entwicklungen und Trends im Zeitraum 1984 bis 2004“
  • Feb. 2005 – Mai 2005
    Werkvertrag bei Prof. Dr. J. Alber,
    Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)
  • 2005
    Mitarbeit am Gutachten „Armut und Gesundheit“ für den 2. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung
  • 2004 – 2006
    Hospitant am Robert Koch-Institut
  • 2004 – 2004
    Praktikum am Robert Koch-Institut
  • 2004 – 2006
    Studentische Hilfskraft am IfS der Freien Universität Berlin
  • 2003 – 2004
    Werkvertrag – Statistik Tutorien
    Institut für Soziologie, FU Berlin

Ausbildung

  • 1993 – 2000
    Gymnasium an der Willmsstraße, Delmenhorst (Nds.)
  • 30.6.2000
    Abitur: Leistungskurse Physik und Geschichte
  • Wintersemester 2001/2002
    Einschreibung an der Freien Universität Berlin
  • Sommersemester 2003
    Vordiplom im Diplomstudiengang Soziologie
  • Wintersemester 2005/2006
    Diplom-Soziologe
    Thema der Diplomarbeit: Sozialkapital, Armut und Gesundheit – Zum gesundheitlichen Wert sozialen Kapitals
  • Sommersemester 2006-Sommersemester 2009
    Promotionsstudent an Humboldt Univ. BerlinInstitut für Sozialwissenschaften
  • Juli 2008
    Summer School „Social Epidemiology“ (Prof. Kathryn Rose, Chapel Hill, USA). Advanced Level Epidemiology Program, DKFZ (Prof. Brenner) Heidelberg.
  • Oktober 2010
    Promotion zum Dr. phil an der Humboldt-Universität zu Berlin. Verteidigung der Dissertation am 24.6.2010.
2004 – 2006
Studentische Hilfskraft am IfS der
Freien Universität Berlin

Advertisements