Buch zur Entwicklung gesundheitlicher Ungleichheiten in der BRD


Sozialer Wandel, soziale Ungleichheit und Gesundheit
Die Entwicklung sozialer und gesundheitlicher Ungleichheiten in Deutschland zwischen 1984 und 2006

Kurzbeschreibung
In den letzten 20 Jahren wurden die sozialen Sicherungssysteme des deutschen Sozialstaat grundlegend umgestaltet. Ziel war es, ihre nachhaltige Finanzierung auch angesichts des demographischen Alterung und einer anhaltend hohen Arbeitslosigkeit zu gewährleisten. Im Buch wird dargestellt, dass sich im Zuge dieser Prozesse soziale Unterschiede in Deutschland nicht nur ausgeweitet sondern auch deutlich verschärft haben. Gesundheitliche Ungleichheiten haben sich ebenfalls ausgeweitet. Besonders hiervon betroffen sind die Arbeitslosen, die seit 1984 zunehmend sozial und auch gesundheitlich ausgeschlossen und abgehängt wurden.

Diese Studie wurde am 16.9.2010 auf der Tagung ‚Schnittstellen‘ der DGMS und DGMP mit dem Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuches der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie e.V. ausgezeichnet.

Erscheinungsdatum: 20.9.2010

[Verlagsinformationen | Bestellen ]

Advertisements